Die führende Travel Management Company in den Samoa.

Generelle Informationen

Klima

Das Wetter auf Samoa ist warm und tropisch während des ganzen Jahres – die trockene Saison geht von Mai bis Oktober, die Regenzeit von November bis Aprils. Das Klima ist warm und schwül mit einer täglichen Temperatur von ca 29 Grad und das Wasser hat ca 20 Grad. Leichte Sommerkleidung gilt für das ganze Jahr, die Abende können kühler werden und ein leichter Pullover  ist angenehm. Informelle aber  smarte Kleidung für den Abend ist in Hotels und Restaurants angesagt. Wo immer Sie sein werden,  man sollte auf warme Temperaturen eingestellt sind. Ein Lavalava, Sandalen, ein Fächer sind sehr nützliche Dinge für Samoa.

Einreise Bestimmungen

Besucher  müssen kein Visum haben , wenn sie weniger als 60 Tage bleiben.  Man muss ein Rückflugticket vorweisen können, der Pass muss  bei Einreise noch 6 Monate gültig sein. Für einen Aufenthalt länger als 60 Tage muss man ein Visum beantragen,  hierfür ist das Samoa Consulate General, High Commission, oder die Botschaft zuständig.  New Zaland, Australia, New York, Tokyo, Peking, Belgien.  Verlängerungen werden von der Einreisebehöre auf Samoa ( Apia) bearbeitet.

Kommunikation

Es gibt zwei Hauptprovider auf Samoa, Bluesky und Digicel. Eine prepaid SIM Karte ist sehr hilfreich, man bekommt sie am Faleolo International Airport oder in Outlets der Firmen in Apia. Es gibt auch 8 Internet Cafes in Apia und eines auf der Insel Savai`i. Die grossen Hotels und Resorts bieten Internet Terminals an und WIFI ist auch in vielen Locations möglich.

Fa`a Samoa - die Lebensweise der Samoaner

Fa`a  Samoa  is ein Lebensstil, in der die Familie das Wichtigste ist, Respekt gegenüber der älteren Generation ist sehr wichtig, der Familie zu helfen ist eine Pflicht. Fa `a Samoa  fokussiert sehr stark darauf Besucher willkommen zu heißen, aber man erwartet auch dass Besucher und Gäste sich nach bestimmten Protokollen und  Regeln verhalten,  wenn man ein Dort und das Haus einer Familie besucht oder auch wenn man den Strand eines Dorfes betritt, Wasserfälle und  Swimming Holes es gibt bestimmte Regeln die man einhalten sollte. 

Protokoll für Dörfer

  • Vermeiden Sie durch das Dorf zu gehen während der Abendgebete  (  normal zwischen 6-7 pm) Sa ( heilig)  dauert für  ca 10-20 Minuten, und wird oft mit dem Klang einer Glocke gestartet und beendet – oder man bläst auf einer Conch Muschel ( nach dem 3 Glockenschlag kann man wieder losgehen )
  • Samoaner sehen den Sonntag als einen Tag der Ruhe.  Viele Besucher Attraktionen sind geöffnet, man erwartet dass man sich ruhig verhält und langsam durch die Dörfer fährt. Falls man  bei einer Familie wohnt,  kann es sein dass am Sonntag kein warmes Frühstück serviert wird
  • Kleidung ist sehr wichtig, knappe Kleidung ist nicht gerne gesehen besonders in den Dörfern. Es kann sogar passieren, dass der guide eine Strafe zahlen muss

  • Nackt und topless ( für Frauen ) Schwimmen oder Sonnenbaden ist verboten und wenn man den Strand verlässt um ins Dorf zu gehen, sollte man immer einen Lavalava ( Sarong)  Hosen oder Shorts und  T-Shirts tragen
  • Falls Sie eine Kirche am Sonntag besuchen, sollte man immer ein Kleid oder Bluse und Rock, Männer lange Hosen und Hemd tragen
  • Schuhe ausziehen bevor man einen Fale betritt

  • Falls ältere Personen in einem Fale sitzen, sollte man nicht stehen

  • Wenn man in einem Fale sitzt, sollten die Füße nie auf eine andere Person zeigen, oder decken sie sie mit einem Lavalava oder eine Matte zu
  • Immer den Guide fragen ob man Fotos in einem Dorf machen darf
  • Falls man sich nicht sicher ist immer den Guide fragen oder jemand im Dorf.